Die Kraft steckt in der Qualität

Ihr direkter Draht

+49 8435 150

Nutzfahrzeuge

SATTELKIPPER VOLUMENLOGISTIK

Unsere Kippsattelanhänger können dank hoher Achslasten große Nutzlasten bewegen. Der kompakte 4-Achs-Sattelzug zum Beispiel, ist in Verbindung mit dem als Zweiachser ausgelegten Sattelanhänger, besonders wirtschaftlich. Optional kann dieser Kippsattelanhänger mit einer Zwangslenkung geordert werden, die für eine außerordentliche Wendigkeit des Anhängers sorgt. Alle Kippsattelanhänger verfügen über moderne Fahrwerke und das elektronische Bremssystem EBS ist serienmäßig verbaut. Auch die hoch beanspruchten Fahrzeugteile sind auf geringstmöglichen Verschleiß ausgelegt, dadurch ist ein sicherer Betrieb sowohl auf der Baustellen als auch auf der Straße gegeben. Die Kippsattelanhänger von REISCH sind für alle Einsatzbereiche konfigurierbar.

RHKS-3-AG08

Gesamtgewicht:35.000 kg
Leergewicht:ca. 5.700 kg
Brückengröße:ca. 8.500 x 2.450 mm
Grundaten:
Gesamtgewicht:35.000 kg
Gewicht vorne / Stützlast:11.000 kg
Gewicht hinten / Achslast:24.000 kg
Leergewicht:ca. 5.700 kg
Nutzlast:ca. 30.357 kg
 
Aufbau:
Brückengröße:ca. 8.500 x 2.450 mm
Bordwandhöhe:
Pendelaufsatzhöhe:
Stirnwand:
Rückwand:
Verriegelung:
Plattformhöhe (unbelastet):
Bodenstärke:
Hydraulik:
Hubkraft:
Hubzylinder:
Kippwinkel ca.:ca. 48°
 
Fahrwerk:
Höchstgeschwindigkeit:
Spurbreite:
Bremse:
Felgen:
Bereifung:
Fahrgestell Lackierung:
Aufbau Lackierung:

RHKS-Fahrgestell (3-08) mit GEKRÖPFTEM RAHMENHALS, Radstand 5.300 mm, Achsabstand 1.310/1.310 mm passend auf 2-A-SZM


Starre Kippwelle mit 2 abschmierbaren Kipplager und Gummiauflagen zur Lärmdämpfung.


Sattelplatte mit auswechselbarem 2"-Königszapfen.


Seitlicher Anfahrschutz abnehmbar nach EG-Richtlinien.


Rückwärtiger Unterfahrschutz klappbar nach EG-Richtlinien mit ZUGFEDER-Unterstützung.


Jost-Getriebe-Stützwinden (Modul B0101-040304) mit T-Fuß.


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung, INTRADISC mit großen AIRVENT-Scheibenbremsen Ø=430 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 1. Achse über EBS gesteuert mit integrierter Anfahrhilfe (30 %/30 km/h), vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar.

- PIN-Belegung: PIN 12 bei 15-pol. / PIN 6 (58R) bei 7-pol. weiß (ohne Tast-Schalter-Einbau in LKW/SZM)
- Anfahrhilfe zusätzl. über 3 x Bremspedal-Betätigung aktivierbar.
- Lift-Funktion ab: 10 km/h


Brems-/Lichtanschlüsse vorne am Fahrgestellrahmen; Anordung von FR RECHTS aus gesehen: EBS / 7-pol. weiß / Bremse rot / Bremse gelb / 7-pol. schwarz / 15-pol.


Bremsanschluss vorne vertauschsicher mit roten u. gelben Kupplungskopf.


Ohne Verbindungs-Schläuche/-Kabel zur Sattelzugmaschine.


EBS-Bremsanlage KNORR inkl. RSP (Roll-Stability-Programm).

- mit serienmäßiger Bereitstellung der Achslastdaten über EBS-Modulator an SZM für Achslastanzeige im Fahrerhaus (LKW/SZM muss dafür vorbereitet/freigeschaltet sein).


EBS 2S/2M.


Federspeicher-Feststellbremse auf 2 Achsen wirkend.


KONVENTIONELLE Luftfederung mit mechan. Luftfederventil, SCHNELLENTLÜFTUNG und manuellen Hub-/Senk-Drehschieberventil samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).


Stahl-Luftbehälter.


Beleuchtungsanlage 24 Volt nach EG-Richtlinien.


Elektroanschluss vorne 15-polig und 2 x 7-polig.


Ohne Verbindungs-Wendelkabel zur Sattelzugmaschine.


LED-Positionsleuchte vorne unten (5015486).


LED-Seitenmarkierungsleuchten (5015488).


LED-Gummihals-Umrißleuchten hinten (5019489/90).


TEIL-LED-Modul-Schlussleuchten "Easy Conn II" (5019493/94) mit LED-Brems-/Standlicht.


LED-Kennzeichenleuchten hinten (5019491).


Bereifung 385/65 R 22,5 TL 160 K Fabrikat nach unserer Wahl (Regionalprofil).


Stahl-Felgen 11,75x22,5 10-Loch ET 120 mm.


Kunststoff-Einzelrad-Kotflügel.


Spritzlappen/Antispray gem. ECE.


Kunststoff-Unterlegkeil mit Halterung.


Abschleppöse hinten am Rahmenende in FR RECHTS.


Halterung für Schaufel/Besen/Rechen usw., bestehend aus 2 Klapp-Halterungen mit Verschlüssen.

- Montage am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS.


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.230 mm Hub (ca. 93 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 4-Punkt-Lagerung.


Hydraulik-Verbindungsschlauch am Anhänger/Sattelanhänger fest montiert.


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Loshälfte HDK BG6.


Alu-Großraummulde 8.500 / 2.000 mm.


Alu-Untergurte mit 45°-Bodenschräge von Seitenwand zum Boden.


Boden aus 6 mm Alu-Blech.


Alu-Stirnwand 18° schräg mit stabilem Obergurt und Aufnahmekonsolen für Fronthebezylinder.


Stahl-Stehpodest am Fahrgestell montiert mit ALU-Gitterrost, Geländer und Auftritt.

- Aufstieg in FR LINKS und RECHTS.


Muldenwände aus Alu-Hohlprofile 40/3/2 mm stark mit Alu-Obergurt-Profile nach innen ragend.


Außenliegende ALU-Pendel-Heckklappe 5° schräg mit umlaufender Gummichtung.


Einfaches Pendellager an außenliegender Heckklappe.


Automatische 4-Haken-Rückwand-Verriegelung mit Rückholfeder und zusätzl. manueller Federriegel-Sicherung.


Handbügel an Pendel-Heckklappe.


Zusätzliche manuelle Spannverschlüsse an außenliegender Heckklappe.


Getreideschieber hinten in Rückwand mit Handhebel und Abdeckkasten.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) TELESKOPIERBAR mit SPANNVERSCHLUSS und Auflagen am Obergurt.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


PVC-Rollplane in hochwertiger ca. 900-gr/m?-Qualität mit 3 klappbare Planenanschläge.


Verstärktes ALU-Aufroll-RUNDROHR-Profil samt Kurbel.


Planenanschlag/-befestigung Rollplane in FR RECHTS.


Planenverzurrung vorne mit einzelne Expandergummis.


Planenverzurrung seitlich mit Handhebel-Spannratschen, Spanngurte u. Abstandshalter.


Planenverzurrung hinten mit 2 V-Expandergummis.


Planenfarbe sio-line-Nr. _____ (ähnlich RAL _____) nach Ihrer Wahl.


Spanngurte in silber, schwarz, weiß, gelb, rot, orange, oder blau (bitte um Auswahl).


Planenhakenstange ca. 3.000 mm lang.


Fahrgestell mit 3-Schicht-Lackierung inkl. zusätzlicher Zinkstaubgrundierung.


Fahrgestell 1-farbig in RAL _____ nach Ihrer Wahl.


Seitlicher Anfahrschutz in Fahrgestell-Farbe.


Stahl-Felgen in silber bzw. Alu-Felgen unlackiert.


Mulde 1-farbig in RAL ______ nach Ihrer Wahl.


Warnmarkierung für Querspriegel an den Seitenwänden links und rechts außen.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 seitlich in WEISS.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 hinten in ROT.


COC-Zulassungsdokument.


REISCH-Fahrerjacke.


Ohne Abstützvorrichtung.


Jost-Getriebe-Stützwinden (Modul B0101-010304) mit S-Fuß und Bodenplatte.


Stahl-Fallstützen (635x805 mm) mit Tellerfuß (5021399).


An den Sattelstützenkonsolen angeschraubte Einstecktaschen (100x100x4 mm Vierkantrohr ca. 200 mm lang), OHNE seitlich einsteckbare Formrohr-Abstützfüße (für Leerabsattelung).


An den Sattelstützenkonsolen angeschraubte Einstecktaschen (100x100x4 mm Vierkantrohr ca. 200 mm lang), MIT 2 seitlich einsteckbare nicht höhenverstellbare Formrohr-Abstützfüße (60 kg nicht im Fahrzeugleergewicht enthalten) (für Leerabsattelung).

- exakte Angabe über die niedrigste und höchste Aufsattelhöhe zwingend erforderlich!


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung INTRADRUM mit Trommelbremse 420 x 180 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung, INTRADISC mit großen INTEGRAL-Scheibenbremsen Ø=430 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


SAF-Luftfederbalg Ø=300 mm


SAF TIRE PILOT Reifendruck-Überwachung und autom. Nachfüllung bei 3 Achsen.

- PIN-Belegung: DAUERPLUS auf PIN 9 bei 15-pol. / PIN 7 (54g) bei 7-pol. schwarz erforderlich!


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit Trommelbremsen 420 x 180 mm, ECO-Air-COMPACT-HD (OFFROAD).


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit großen Scheibenbremsen Ø=430 mm samt SB-Abdeckbleche, sowie verstärktem Achskörper (OFFROAD).


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit großen Scheibenbremsen Ø=430 mm samt SB-Abdeckbleche, ECO-Air-COMPACT-HD (OFFROAD).


BPW-Luftfederbalg Ø=300 mm


Hubodometer-Achskappen-Kilometerzähler MECHANISCH

- Montage an 2. Achse in FR LINKS.


Hinterachse (9-to) als reibungsgelenkte NACHLAUF-LENKACHSE (ca. 12° Lenkeinschlag) inkl. Lenkungsdämpfer.
Rückfahrsperre elektro-pneumatisch über Rückwärtsgang UND über Schalter im Fahrerhaus schaltbar, sowie auch manuell über Absperrhahn.

- ABS dann 2S2M+1SLV.
- PIN-Belegung: PIN 11 bei 15-pol./ PIN 2 (58L) bei 7-pol. weiß (ohne Schalter-Einbau in LKW/SZM).


Ohne Achslift.


Anfahrhilfe (30 %/30 km/h) an 1. Achse (ohne Achslift/Achsanhebung) vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar.

- PIN-Belegung: PIN 12 bei 15-pol. / PIN 6 (58R) bei 7-pol. weiß (ohne Tast-Schalter-Einbau in LKW/SZM)
- zusätzl. über 3 x Bremspedal-Betätigung aktivierbar.


Anfahrhilfe mit zusätzlicher GELÄNDE-FUNKTION (50 %/20 km/h).

- dabei muss Anfahrhilfe-Taster 2 x kurz hintereinander gedrückt werden (dazu Tast-Schalter im LKW/SZM erforderlich).


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 2. Achse über EBS gesteuert und zusammen mit 1. Achse schaltbar.


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 3. Achse über EBS gesteuert und zusammen mit 1. Achse schaltbar.


Brems-/Lichtanschlüsse vorne an Podest-Unterseite; Anordung von FR RECHTS aus gesehen: EBS / 7-pol. weiß / Bremse rot / Bremse gelb / 7-pol. schwarz / 15-pol.


DUOMATIK-Bremsanschluss vorne (anstelle roten u. gelben Kupplungskopf).

- Montage in FR RECHTS.


DUOMATIK-Bremsanschluss vorne ZUSÄTZLICH zu roten u. gelben Kupplungskopf.

- Montage in FR RECHTS.


EBS-Bremsanlage WABCO inkl. RSS (Roll-Stability-Support).

- mit serienmäßiger Bereitstellung der Achslastdaten über EBS-Modulator an SZM für Achslastanzeige im Fahrerhaus (LKW/SZM muss dafür vorbereitet/freigeschaltet sein).


KNORR-TIM als Trailer-Info-Modul (trotz konventioneller Luftfederung).


WABCO-SMARTBOARD als Trailer-Info-Modul (trotz konventioneller Luftfederung).

- zum Ablesen von KM-Stand, EBS-Diagnose, Achslasten/Balgdrücke; Bedienung Achslift/Anfarhilfe am Auflieger, usw.


Bremsbelagverschleißanzeige für Scheibenbremsen bei 3 Achsen auf ABS/EBS-Warnanzeige im Fahrerhaus wirkend.


ELEKTRONISCHE Luftfederung WABCO mit Wegsensor, elektr. SCHNELLENTLÜFTUNG und elektr. Hub-/Senk-BEDIENBOX samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).


ELEKTRONISCHE Luftfederung WABCO mit Wegsensor, elektr. SCHNELLENTLÜFTUNG und elektr. Hub-/Senk-SMARTBOARD samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).

- SMARTBOARD zum Ablesen von KM-Stand, EBS-Diagnose, Achslasten/Balgdrücke; Bedienung Achslift/Anfarhilfe am Auflieger, usw.


Automatische Luftfeder-Absenkeinrichtung beim Kippen, am Fahrgestell deaktivierbar.


Alu-Luftbehälter.


Beladungsmanometer (0-10 bar) vorne links in den Längsträger montiert (auf 2. Achse wirkend).


Beladungsmanometer (0-10 bar) in FR LINKS vor Achsaggregat montiert (auf 2. Achse wirkend).


Reifendruck-Kontrollsystem auf 6 Räder wirkend (Wabco-IVTM) mit Anzeige in der SZM (wenn diese dafür geeignet ist) und auf dem Smart-Board (sofern im Auflieger verbaut).


Elektro-Verkabelung gemäß GGVS/ADR mit Elektro-Anschluss vorne 15-polig.


VOLL-LED-Modul-Schlussleuchten "Easy Conn II" (5019956/57) inkl. LED-Blinkerausfallsteuerung (5017624).


Runde Hybrid-TEIL-LED-3-KAMMER-Schlussleuchten 2-FACH (Blinker Glühlampe - 5020729) inkl. 2 runde LED-Nebel-/Rückfahrleuchten (5020731) u. 2 separate Dreieck-Rückstrahler.


Zusätzliche runde Hybrid-TEIL-LED-3-KAMMER-Schlussleuchten (Blinker Glühlampe - 5020729) lose als Ersatzteil.


Separate eckige LED-Rückfahrscheinwerfer (5012544) hinten.


Separate eckige LED-Rückfahrscheinwerfer (5012544) im Bereich der Sattelstützen.


Separate eckige POWER BEAM-LED-Rückfahrscheinwerfer (5010316) hinten.


Separate eckige POWER BEAM-LED-Rückfahrscheinwerfer (5010316) im Bereich der Sattelstützen.


Arbeitsscheinwerfer fest montiert (dreh- und schwenkbar) auf Teleskoprohr (ca. 750 mm ausfahrbar) außen am Stehpodest-Geländer mit fest verlegter Stromversorgung.

- Stromversorgung auf Standlicht geschaltet.


Eckige LED-Arbeitsscheinwerfer (Nr. 5012544) an den Stirnwandecken oben innen links u. rechts mit Alu-Abdeckung und separatem Schalter mit Kontrollleuchte unten links an der Stirnwand-Außenseite zum Deaktivieren.

- Stromversorgung auf Standlicht geschaltet.


Akustischer Rückfahrwarner auf Rückwärtsgang geschaltet.


Akustischer Rückfahrwarner auf Rückwärtsgang geschaltet mit zusätzlichen Schalter am Fahrgestell zum Deaktivieren.


Ersatzrad 385/65 R 22,5 TL 160 K.

- Fabrikat nach unserer Wahl auf STAHL-FELGE !!


Stahl-Felgen 11,75x22,5 10-Loch ET 0 mm.


"Alcoa"-Alufelge(n) GEBÜRSTET 11,75x22,5-10L mit ET 0 mm, Loch-Ø 26 mm mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) DURA-BRIGHT 11,75x22,5-10L mit ET 0 mm, Loch-Ø 26 mm mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) GEBÜRSTET 11,75x22,5-10L mit ET 120 mm, Loch-Ø 26 mm (5-to-Tragfähigkeit) mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) DURA-BRIGHT 11,75x22,5-10L mit ET 120 mm, Loch-Ø 26 mm (5-to-Tragfähigkeit) mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


Spritzlappen aus VERSTÄRKTEM GUMMI-/GEWEBE-Material mit Kette und Scharnier an den hinteren Kotflügeln.


Durchgehender Spritzlappen am Unterfahrschutz pendelnd montiert.


Ersatzradhalter.

- Montage vor der 1. Achse (bei vorh. Sattelstützen ist Ersatzrad nach vorne herausnehmbar).


"VOGEL"-Progressiv-Zentralschmieranlage für Fette.

+ Preis pro Schmierstelle (s.Art-Nr. FZ01370)


"VOGEL"-Einnippel-Zentralschmieranlage für Fette (ohne Pumpe)

+ Preis pro Schmierstelle (s.Art-Nr. FZ01370)


"VOGEL"-Schmierstelle(n).

Nachstehende Bauteile werden geschmiert:
- Trommelbremsen-Achsen (6 SmSt. pro Achse)
- Scheibenbremsen-Achsen (0 SmSt.)
- Nachlauf-Lenkachse (2 SmSt.)
- Fronthebe-Kippzylinderlagerung unten (2 SmSt.)
- Fronthebe-Kippzylinderlagerung oben (2 SmSt.)
- Kippwelle hinten (4 SmSt.)
- 4-Haken-Gestänge-Verriegelung pneum. od. nur mechan (2 SmSt.)


PVC-Werkzeugkasten ca. 600 x 400 x 500 mm (BxHxT), abschließbar.

- Montage vor dem Achsaggregat in FR LINKS.


Wasserbehälter aus Kunststoff ca. 30 ltr Fassungsvolumen, Breite 350 mm, Länge 430 mm inkl. Halterung, Seifenspender und Ablasshahn.

- Montage am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS.


Abschleppöse hinten am Rahmenende zusätzlich auch in FR LINKS.


Abschleppkupplung mit Steckbolzen hinten am Rahmenende in FR RECHTS.


(4 Stück) Haken am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS als Leer-Halterung für ein Abschleppseil.

- Länge des Abschleppseils bitte genau angeben!


Alu-Leiter, ca. 2.400 mm lang (8 Sprossen) mit abschließbarer Halterung.

- Halterung an der Mulden-Unterseite in FR RECHTS.


Alu-Leiter, ca. 2.950 mm lang (10 Sprossen) mit abschließbarer Halterung.

- Halterung an der Mulden-Unterseite in FR RECHTS.


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.230 mm Hub (ca. 93 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 4-Punkt-Lagerung.


HYVA-Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.230 mm Hub (ca. 93 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 190 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 3-Punkt-Lagerung (AUFHÄNGUNG OBEN).


HYVA-Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.230 mm Hub (ca. 93 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 190 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 3-Punkt-Lagerung (AUFHÄNGUNG OBEN).


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.830 mm Hub (ca. 102 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 4-Punkt-Lagerung.

- Kippwinkel dann ca. 52°


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.830 mm Hub (ca. 102 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 4-Punkt-Lagerung.

- Kippwinkel dann ca. 52°


Drucksicherungsventil Neumeister DA-25 eingestellt auf 170 bar direkt an Niederdruck-Fronthebezylinder montiert.

- zur Druckabsicherung eines Niederuck-Fronthebezylinders mit 170 bar Betriebsdruck bei Verwendung eine Hochdruck-LKW-Hydraulikanlage.


Hydraulikanschluss direkt am Fronthebezylinder fest montiert (ohne Verbindungsschlauch zum LKW).


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Festhälfte HDK BG6.


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Festhälfte Hyva 1".


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Loshälfte Hyva 1".


Alu-Großraummulde 8.500 / 1.700 mm.

- Volumen dann ca. 35,5 m³


Alu-Großraummulde 8.500 / 1.800 mm.

- Volumen dann ca. 37,7 m³


Alu-Großraummulde 8.500 / 1.900 mm.

- Volumen dann ca. 39,8 m³


Alu-Großraummulde 8.500 / 2.100 mm.

- Volumen dann ca. 44,2 m³


Alu-Großraummulde 8.500 / 2.200 mm.

- Volumen dann ca. 46,4 m³


Alu-Großraummulde 8.500 / 2.300 mm.

- Volumen dann ca. 48,6 m³


Alu-Großraummulde 8.500 / 2.400 mm.

- Volumen dann ca. 50,8 m³


Profilstöße innen an Seiten-/Rückwand über gesamte Höhe durchgeschweißt.


Mulde vorbereitet für Untergurtheizung mittels Auspuffgase (OHNE Trichter und ohne LKW-Anteil).


Mulde ausgelegt für Untergurtheizung mit Anschlusstrichter mittels Auspuffgase (ohne LKW-Anteil).


Mulde ausgelegt für Bodenheizung mit Anschlusstrichter mittels Auspuffgase (ohne LKW-Anteil).


Alu-Untergurte mit 90°-Bodenwinkel von Seitenwand zum Boden.


Boden vorne 2/3 aus 6 mm, hinten 1/3 aus 7 mm Alu-Blech.


Boden vorne 2/3 aus 6 mm, hinten 1/3 aus 8 mm Alu-Blech.


Boden aus 7 mm Alu-Blech.


Boden vorne 2/3 aus 7 mm, hinten 1/3 aus 10 mm Alu-Blech.


Boden aus 8 mm Alu-Blech.


Boden aus 10 mm Alu-Blech.


Klappbare Zurrösen versenkt im Alu-Boden.

- ACHTUNG: Alu-Untergurt mit 90°-Bodenwinkel erforderlich (s.Art-Nr. BO01110)
- Aufteilung: 1. Paar ca. 500 mm ab Stirnwand; letztes Paar ca. 500 mm innerhalb Rückwand, Rest gleichmäßig aufgeteilt.


Allgemeiner Heinweis zu Verschleißböden:


Stahl-Verschleißboden aus 3,2 mm HB 450, seitl. ca. 200 mm hochgezogen.


Stahl-Verschleißboden aus 4 mm HB 450, seitl. ca. 200 mm hochgezogen.


Alu-Verschleißboden aus 4 mm Alu-Blech, seitl. über Abschrägung hochgezogen.


Alu-Verschleißboden aus 5 mm Alu-Blech, seitl. über Abschrägung hochgezogen.


Webac Elektro-Vibrator (Rüttler) an Mulden-Unterseite montiert.

- Position: bei ca. 1.500 mm ab Stirnwand nach hinten.
- vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar, PIN-Belegung: PIN 13 bei 15-pol./ PIN 7 (31) bei 7-pol. weiß (ohne Schalter-Einbau in LKW/SZM).


Halterung für Schaufel/Besen/Rechen usw., bestehend aus ausgeklinkter Winkelhalterung oben und Rundrohr-Stiel-Führung unten an der Stirnwand-Außenseite.

- Montage in FR LINS oder RECHTS.


Muldenwände mit VERSTÄRKTER INNENWANDUNG aus Alu-Hohlprofile 40/4/2 mm stark mit Alu-Obergurt-Profile nach innen ragend.


Alu-Verschleißbleche 4 mm stark an den Mulden-Seitenwänden hinten (ca. 2.500 mm lang, vorne ca. 250 mm u. hinten ca. 1.000 mm hoch) aus AlMg 4,5 Mn W28.


Alu-Verschleißbleche 5 mm stark an den Mulden-Seitenwänden hinten (ca. 2.500 mm lang, vorne ca. 250 mm u. hinten ca. 1.000 mm hoch) aus AlMg 4,5 Mn W28.


Hecktür 1-flügelig mit 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- Hecktür in FR LINKS od. RECHTS angeschlagen (bitte um Angabe!)
- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 2 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 4 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren 2/3 links zu 1/3 rechts geteilt mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktür 1-flügelig mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).

- Hecktür in FR LINKS od. RECHTS angeschlagen (bitte um Angabe!)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 2 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 4 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


Hecktüren 2/3 links zu 1/3 rechts geteilt mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


DOPPELGELENK-Pendellager an außenliegender Pendel-Heckklappe.


DOPPELGELENK-Pendellager am Pendelheckrahmen bei Kombi-Tür.


zusätzliche PNEUMATISCHE Zuhalte-Vorrichtung an der 4-Haken-Rückwand-Verriegelung.

- mit Betätigungsventil am Fahrgestell zum Deaktivieren der Zuhalte-Vorrichtung.


Ohne Getreideschieber hinten in Rückwand.


Stahl-Abdeckblech innen vor Getreideschieber zum Schutz vor groben Schüttgütern, von außen bedienbar.


Einhängbarer Sackauslauf am Getreideschieber (ohne Sack).

- Unterbringung in Werkzeugkasten wegen GMP-Sauberkeit!
- bitte Werkzeugkasten (s.Art-Nr. FZ01450) berücksichtigen!


Einhängbarer Sackauslauf am Getreideschieber (mit ca. 1,5 mtr. langem Sack).

- Unterbringung in Werkzeugkasten wegen GMP-Sauberkeit!
- bitte Werkzeugkasten (s.Art-Nr. FZ01450) berücksichtigen!


Zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung mit Übertotpunktspanner.

- nur bei 2-flügelige Hecktür ohne Pendelrahmen


Herausziebare Aufstiegleiter hinten unter den Hecktüren.


Herausziebare Aufstiegleiter hinten mittig unter der Heckklappe oder Kombitür mit Offenhaltestange für Heckklappe bzw. Kombitür.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) mit Auflagen am Obergurt.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) in GEBOGENER dachförmiger Ausführung für ca. 100 mm Dachneigung.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) TELESKOPIERBAR mit SPANNVERSCHLUSS in GEBOGENER dachförmiger Ausführung für ca. 100 mm Dachneigung.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Verstärkte(r) Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 90 mm) mit verschraubten Halterungen an den Obergurten.

- letzter Standard-Querspriegel vor Heckklappe bleibt vorhanden.


Dachförmiges Verdeckgestell mit ca. 100 mm Dachneigung bestehend aus den serienmäßigen geraden Querspriegeln (Ø = ca. 50 mm), sowie einem nach rechts WEGSCHWENKBAREM verzinkten Längsrohr (Ø = ca. 50 mm), welches an der Unterseite mit 50 mm Abstandshalter vorne, an den Querspriegeln und hinten versehen ist.


Mehr Planen-Überhang.


Plane mit Lichtstreifen mittig ca. 1.000 mm breit.


Verstärkte ALU-Aufroll-LATTE mit Mittelsteg samt Kurbel.


Planenanschlag/-befestigung Rollplane in FR LINKS.


Zusätzlicher klappbarer Planenanschlag.


Gurt-Abstandhalter 3-fach (anstelle 2-fach)


Planenverzurrung seitlich mit Zick-Zack-Verschnürung.


Planenverzurrung seitlich als ZENTRALVERRIEGELUNG mit an die Seitenwand einklappbare ALU-LATTE samt ÜBERTOTPUNKT-SPANNVERSCHLUSS an der Stirnwand.

- nur möglich, wenn das Fahrzeug nicht über die Bordwandhöhe hinaus beladen wird - keine Haufen!


Planenverzurrung seitlich als ZENTRALVERRIEGELUNG mit an die Seitenwand einrollbares ALU-RUNDROHR samt mit Verschluß an der Stirnwand.


Planenverzurrung hinten oben am Heckquerspriegel mit in Plane eingearbeiteten Expandergummi.


(2 Stück) Spanngurte der Länge nach mit Spannratschen außen an der Stirnwand, als zusätzliche Planen-Auflage.

- in verlängerter Ausführung mit Karabiner-Haken hinten, um diese über die Seitenwand werfen zu können.


Achsnaben in RAL ______ nach Ihrer Wahl.


Mulde 1-farbig in 2-Schicht-METALLIC-Farbe nach Ihrer Wahl.


Mulde 1-farbig in 2-Schicht-METALLIC-Farbe mit PEARL-Effekt nach Ihrer Wahl.


Mulde mit Decklack in MATT (Glanzgrad ca. 15 % - OHNE zusätzl. Klarlack).

- ACHTUNG: Wolkenbildung möglich und eingeschränkt reparaturfähig (ähnlich wie bei Uni-Farbe RAL 9006)


Mulde mit zusätzlicher Klarlackschicht.


Mulde mit zusätzlicher Klarlackschicht in MATT (Glanzgrad ca. 15 %).


Vollmarkierungstafel (197 x 1132 mm) für Anh./Sattelanh. n. ECE 70.


Halbmarkierungsklebefolien (2 Stk. ? 197 x 566 mm) für Anh./Sattelanh. n. ECE 70.


A-Tafel klappbar.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 seitlich in GELB.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 hinten in GELB.


OHNE REISCH-Werbeaufkleber.


REISCH-Werbeaufkleber mit großem REISCH-Logo in rot links u. rechts an den Seitenwänden im hinteren Bereich.

Maße: ca. 3.000 mm x 730 mm


Kunden-Beschriftung nach Vorlage.


TÜV-/DEKRA-Abnahme nach ? 21 inkl. deutschem Gutachten zur Erlangung einer Betriebserlaubnis.


Ausfuhrkennzeichen (Zollkennzeichen) für Anhänger/Sattelanhänger inkl. Versicherung für die Dauer von 9 Tagen.

RHKS-3-AG09

Gesamtgewicht:35.000 kg
Leergewicht:ca. 6.070 kg
Brückengröße:ca. 9.500 x 2.450 mm
Grundaten:
Gesamtgewicht:35.000 kg
Gewicht vorne / Stützlast:11.000 kg
Gewicht hinten / Achslast:24.000 kg
Leergewicht:ca. 6.070 kg
Nutzlast:ca. 29.992 kg
 
Aufbau:
Brückengröße:ca. 9.500 x 2.450 mm
Bordwandhöhe:
Pendelaufsatzhöhe:
Stirnwand:
Rückwand:
Verriegelung:
Plattformhöhe (unbelastet):
Bodenstärke:
Hydraulik:
Hubkraft:
Hubzylinder:
Kippwinkel ca.:ca. 47°
 
Fahrwerk:
Höchstgeschwindigkeit:
Spurbreite:
Bremse:
Felgen:
Bereifung:
Fahrgestell Lackierung:
Aufbau Lackierung:

RHKS-Fahrgestell (3-09) mit GEKRÖPFTEM RAHMENHALS, Radstand 6.200 mm, Achsabstand 1.310/1.310 mm passend auf 2-A-SZM


Starre Kippwelle mit 2 abschmierbaren Kipplager und Gummiauflagen zur Lärmdämpfung.


Sattelplatte mit auswechselbarem 2"-Königszapfen.


Seitlicher Anfahrschutz abnehmbar nach EG-Richtlinien.


Rückwärtiger Unterfahrschutz klappbar nach EG-Richtlinien mit ZUGFEDER-Unterstützung.


Jost-Getriebe-Stützwinden (Modul B0101-040304) mit T-Fuß.


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung, INTRADISC mit großen AIRVENT-Scheibenbremsen Ø=430 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 1. Achse über EBS gesteuert mit integrierter Anfahrhilfe (30 %/30 km/h), vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar.

- PIN-Belegung: PIN 12 bei 15-pol. / PIN 6 (58R) bei 7-pol. weiß (ohne Tast-Schalter-Einbau in LKW/SZM)
- Anfahrhilfe zusätzl. über 3 x Bremspedal-Betätigung aktivierbar.
- Lift-Funktion ab: 10 km/h


Brems-/Lichtanschlüsse vorne am Fahrgestellrahmen; Anordung von FR RECHTS aus gesehen: EBS / 7-pol. weiß / Bremse rot / Bremse gelb / 7-pol. schwarz / 15-pol.


Bremsanschluss vorne vertauschsicher mit roten u. gelben Kupplungskopf.


Ohne Verbindungs-Schläuche/-Kabel zur Sattelzugmaschine.


EBS-Bremsanlage KNORR inkl. RSP (Roll-Stability-Programm).

- mit serienmäßiger Bereitstellung der Achslastdaten über EBS-Modulator an SZM für Achslastanzeige im Fahrerhaus (LKW/SZM muss dafür vorbereitet/freigeschaltet sein).


EBS 2S/2M.


Federspeicher-Feststellbremse auf 2 Achsen wirkend.


KONVENTIONELLE Luftfederung mit mechan. Luftfederventil, SCHNELLENTLÜFTUNG und manuellen Hub-/Senk-Drehschieberventil samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).


Stahl-Luftbehälter.


Beleuchtungsanlage 24 Volt nach EG-Richtlinien.


Elektroanschluss vorne 15-polig und 2 x 7-polig.


Ohne Verbindungs-Wendelkabel zur Sattelzugmaschine.


LED-Positionsleuchte vorne unten (5015486).


LED-Seitenmarkierungsleuchten (5015488).


LED-Gummihals-Umrißleuchten hinten (5019489/90).


TEIL-LED-Modul-Schlussleuchten "Easy Conn II" (5019493/94) mit LED-Brems-/Standlicht.


LED-Kennzeichenleuchten hinten (5019491).


Bereifung 385/65 R 22,5 TL 160 K Fabrikat nach unserer Wahl (Regionalprofil).


Stahl-Felgen 11,75x22,5 10-Loch ET 120 mm.


Kunststoff-Einzelrad-Kotflügel.


Spritzlappen/Antispray gem. ECE.


Kunststoff-Unterlegkeil mit Halterung.


Abschleppöse hinten am Rahmenende in FR RECHTS.


Halterung für Schaufel/Besen/Rechen usw., bestehend aus 2 Klapp-Halterungen mit Verschlüssen.

- Montage am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS.


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.830 mm Hub (ca. 102 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 4-Punkt-Lagerung.


Hydraulik-Verbindungsschlauch am Anhänger/Sattelanhänger fest montiert.


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Loshälfte HDK BG6.


Alu-Großraummulde 9.500 / 2.000 mm.


Alu-Untergurte mit 45°-Bodenschräge von Seitenwand zum Boden.


Boden vorne 2/3 aus 5 mm, hinten 1/3 aus 6 mm Alu-Blech


Alu-Stirnwand 18° schräg mit stabilem Obergurt und Aufnahmekonsolen für Fronthebezylinder.


Stahl-Stehpodest am Fahrgestell montiert mit ALU-Gitterrost, Geländer und Auftritt.

- Aufstieg in FR LINKS und RECHTS.


Muldenwände aus Alu-Hohlprofile 40/3/2 mm stark mit Alu-Obergurt-Profile nach innen ragend.


Außenliegende ALU-Pendel-Heckklappe 5° schräg mit umlaufender Gummichtung.


Einfaches Pendellager an außenliegender Heckklappe.


Automatische 4-Haken-Rückwand-Verriegelung mit Rückholfeder und zusätzl. manueller Federriegel-Sicherung.


Handbügel an Pendel-Heckklappe.


Zusätzliche manuelle Spannverschlüsse an außenliegender Heckklappe.


Getreideschieber hinten in Rückwand mit Handhebel und Abdeckkasten.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) TELESKOPIERBAR mit SPANNVERSCHLUSS und Auflagen am Obergurt.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


PVC-Rollplane in hochwertiger ca. 900-gr/m?-Qualität mit 3 klappbare Planenanschläge.


Verstärktes ALU-Aufroll-RUNDROHR-Profil samt Kurbel.


Planenanschlag/-befestigung Rollplane in FR RECHTS.


Planenverzurrung vorne mit einzelne Expandergummis.


Planenverzurrung seitlich mit Handhebel-Spannratschen, Spanngurte u. Abstandshalter.


Planenverzurrung hinten mit 2 V-Expandergummis.


Planenfarbe sio-line-Nr. _____ (ähnlich RAL _____) nach Ihrer Wahl.


Spanngurte in silber, schwarz, weiß, gelb, rot, orange, oder blau (bitte um Auswahl).


Planenhakenstange ca. 3.000 mm lang.


Fahrgestell mit 3-Schicht-Lackierung inkl. zusätzlicher Zinkstaubgrundierung.


Fahrgestell 1-farbig in RAL _____ nach Ihrer Wahl.


Seitlicher Anfahrschutz in Fahrgestell-Farbe.


Stahl-Felgen in silber bzw. Alu-Felgen unlackiert.


Mulde 1-farbig in RAL ______ nach Ihrer Wahl.


Warnmarkierung für Querspriegel an den Seitenwänden links und rechts außen.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 seitlich in WEISS.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 hinten in ROT.


COC-Zulassungsdokument.


REISCH-Fahrerjacke.


Ohne Abstützvorrichtung.


Jost-Getriebe-Stützwinden (Modul B0101-010304) mit S-Fuß und Bodenplatte.


Stahl-Fallstützen (635x805 mm) mit Tellerfuß (5021399).


An den Sattelstützenkonsolen angeschraubte Einstecktaschen (100x100x4 mm Vierkantrohr ca. 200 mm lang), OHNE seitlich einsteckbare Formrohr-Abstützfüße (für Leerabsattelung).


An den Sattelstützenkonsolen angeschraubte Einstecktaschen (100x100x4 mm Vierkantrohr ca. 200 mm lang), MIT 2 seitlich einsteckbare nicht höhenverstellbare Formrohr-Abstützfüße (60 kg nicht im Fahrzeugleergewicht enthalten) (für Leerabsattelung).

- exakte Angabe über die niedrigste und höchste Aufsattelhöhe zwingend erforderlich!


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung INTRADRUM mit Trommelbremse 420 x 180 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung, INTRADISC mit großen INTEGRAL-Scheibenbremsen Ø=430 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


SAF-Luftfederbalg Ø=300 mm


SAF TIRE PILOT Reifendruck-Überwachung und autom. Nachfüllung bei 3 Achsen.

- PIN-Belegung: DAUERPLUS auf PIN 9 bei 15-pol. / PIN 7 (54g) bei 7-pol. schwarz erforderlich!


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit Trommelbremsen 420 x 180 mm, ECO-Air-COMPACT-HD (OFFROAD).


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit großen Scheibenbremsen Ø=430 mm samt SB-Abdeckbleche, sowie verstärktem Achskörper (OFFROAD).


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit großen Scheibenbremsen Ø=430 mm samt SB-Abdeckbleche, ECO-Air-COMPACT-HD (OFFROAD).


BPW-Luftfederbalg Ø=300 mm


Hubodometer-Achskappen-Kilometerzähler MECHANISCH

- Montage an 2. Achse in FR LINKS.


Hinterachse (9-to) als reibungsgelenkte NACHLAUF-LENKACHSE (ca. 12° Lenkeinschlag) inkl. Lenkungsdämpfer.
Rückfahrsperre elektro-pneumatisch über Rückwärtsgang UND über Schalter im Fahrerhaus schaltbar, sowie auch manuell über Absperrhahn.

- ABS dann 2S2M+1SLV.
- PIN-Belegung: PIN 11 bei 15-pol./ PIN 2 (58L) bei 7-pol. weiß (ohne Schalter-Einbau in LKW/SZM).


Ohne Achslift.


Anfahrhilfe (30 %/30 km/h) an 1. Achse (ohne Achslift/Achsanhebung) vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar.

- PIN-Belegung: PIN 12 bei 15-pol. / PIN 6 (58R) bei 7-pol. weiß (ohne Tast-Schalter-Einbau in LKW/SZM)
- zusätzl. über 3 x Bremspedal-Betätigung aktivierbar.


Anfahrhilfe mit zusätzlicher GELÄNDE-FUNKTION (50 %/20 km/h).

- dabei muss Anfahrhilfe-Taster 2 x kurz hintereinander gedrückt werden (dazu Tast-Schalter im LKW/SZM erforderlich).


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 2. Achse über EBS gesteuert und zusammen mit 1. Achse schaltbar.


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 3. Achse über EBS gesteuert und zusammen mit 1. Achse schaltbar.


Brems-/Lichtanschlüsse vorne an Podest-Unterseite; Anordung von FR RECHTS aus gesehen: EBS / 7-pol. weiß / Bremse rot / Bremse gelb / 7-pol. schwarz / 15-pol.


DUOMATIK-Bremsanschluss vorne (anstelle roten u. gelben Kupplungskopf).

- Montage in FR RECHTS.


DUOMATIK-Bremsanschluss vorne ZUSÄTZLICH zu roten u. gelben Kupplungskopf.

- Montage in FR RECHTS.


EBS-Bremsanlage WABCO inkl. RSS (Roll-Stability-Support).

- mit serienmäßiger Bereitstellung der Achslastdaten über EBS-Modulator an SZM für Achslastanzeige im Fahrerhaus (LKW/SZM muss dafür vorbereitet/freigeschaltet sein).


KNORR-TIM als Trailer-Info-Modul (trotz konventioneller Luftfederung).

- zum Ablesen von KM-Stand, EBS-Diagnose, Achslasten/Balgdrücke; Bedienung Achslift/Anfarhilfe am Auflieger, usw.


WABCO-SMARTBOARD als Trailer-Info-Modul (trotz konventioneller Luftfederung).

- zum Ablesen von KM-Stand, EBS-Diagnose, Achslasten/Balgdrücke; Bedienung Achslift/Anfarhilfe am Auflieger, usw.


Bremsbelagverschleißanzeige für Scheibenbremsen bei 3 Achsen auf ABS/EBS-Warnanzeige im Fahrerhaus wirkend.


ELEKTRONISCHE Luftfederung WABCO mit Wegsensor, elektr. SCHNELLENTLÜFTUNG und elektr. Hub-/Senk-BEDIENBOX samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).


ELEKTRONISCHE Luftfederung WABCO mit Wegsensor, elektr. SCHNELLENTLÜFTUNG und elektr. Hub-/Senk-SMARTBOARD samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).

- SMARTBOARD zum Ablesen von KM-Stand, EBS-Diagnose, Achslasten/Balgdrücke; Bedienung Achslift/Anfarhilfe am Auflieger, usw.


Automatische Luftfeder-Absenkeinrichtung beim Kippen, am Fahrgestell deaktivierbar.


Alu-Luftbehälter.


Beladungsmanometer (0-10 bar) vorne links in den Längsträger montiert (auf 2. Achse wirkend).


Beladungsmanometer (0-10 bar) in FR LINKS vor Achsaggregat montiert (auf 2. Achse wirkend).


Reifendruck-Kontrollsystem auf 6 Räder wirkend (Wabco-IVTM) mit Anzeige in der SZM (wenn diese dafür geeignet ist) und auf dem Smart-Board (sofern im Auflieger verbaut).


Elektro-Verkabelung gemäß GGVS/ADR mit Elektro-Anschluss vorne 15-polig.


VOLL-LED-Modul-Schlussleuchten "Easy Conn II" (5019956/57) inkl. LED-Blinkerausfallsteuerung (5017624).


Runde Hybrid-TEIL-LED-3-KAMMER-Schlussleuchten 2-FACH (Blinker Glühlampe - 5020729) inkl. 2 runde LED-Nebel-/Rückfahrleuchten (5020731) u. 2 separate Dreieck-Rückstrahler.


Zusätzliche runde Hybrid-TEIL-LED-3-KAMMER-Schlussleuchten (Blinker Glühlampe - 5020729) lose als Ersatzteil.


Separate eckige LED-Rückfahrscheinwerfer (5012544) hinten.


Separate eckige LED-Rückfahrscheinwerfer (5012544) im Bereich der Sattelstützen.


Separate eckige POWER BEAM-LED-Rückfahrscheinwerfer (5010316) hinten.


Separate eckige POWER BEAM-LED-Rückfahrscheinwerfer (5010316) im Bereich der Sattelstützen.


Arbeitsscheinwerfer fest montiert (dreh- und schwenkbar) auf Teleskoprohr (ca. 750 mm ausfahrbar) außen am Stehpodest-Geländer mit fest verlegter Stromversorgung.

- Stromversorgung auf Standlicht geschaltet.


Eckige LED-Arbeitsscheinwerfer (Nr. 5012544) an den Stirnwandecken oben innen links u. rechts mit Alu-Abdeckung und separatem Schalter mit Kontrollleuchte unten links an der Stirnwand-Außenseite zum Deaktivieren.

- Stromversorgung auf Standlicht geschaltet.


Akustischer Rückfahrwarner auf Rückwärtsgang geschaltet.


Akustischer Rückfahrwarner auf Rückwärtsgang geschaltet mit zusätzlichen Schalter am Fahrgestell zum Deaktivieren.


Ersatzrad 385/65 R 22,5 TL 160 K.

- Fabrikat nach unserer Wahl auf STAHL-FELGE !!


Stahl-Felgen 11,75x22,5 10-Loch ET 0 mm.


"Alcoa"-Alufelge(n) GEBÜRSTET 11,75x22,5-10L mit ET 0 mm, Loch-Ø 26 mm mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) DURA-BRIGHT 11,75x22,5-10L mit ET 0 mm, Loch-Ø 26 mm mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) GEBÜRSTET 11,75x22,5-10L mit ET 120 mm, Loch-Ø 26 mm (5-to-Tragfähigkeit) mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) DURA-BRIGHT 11,75x22,5-10L mit ET 120 mm, Loch-Ø 26 mm (5-to-Tragfähigkeit) mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


Spritzlappen aus VERSTÄRKTEM GUMMI-/GEWEBE-Material mit Kette und Scharnier an den hinteren Kotflügeln.


Durchgehender Spritzlappen am Unterfahrschutz pendelnd montiert.


Ersatzradhalter in Korbausführung für E-Bereifung, Typ WPK P650109 in Klemmbauweise.

- Montage vor dem Achsaggregat in FR RECHTS - passend für Auflieger-Ersatzrad 385/65(55) R 22,5.


"VOGEL"-Progressiv-Zentralschmieranlage für Fette.

+ Preis pro Schmierstelle (s.Art-Nr. FZ01370)


"VOGEL"-Einnippel-Zentralschmieranlage für Fette (ohne Pumpe)

+ Preis pro Schmierstelle (s.Art-Nr. FZ01370)


"VOGEL"-Schmierstelle(n).

Nachstehende Bauteile werden geschmiert:
- Trommelbremsen-Achsen (6 SmSt. pro Achse)
- Scheibenbremsen-Achsen (0 SmSt.)
- Nachlauf-Lenkachse (2 SmSt.)
- Fronthebe-Kippzylinderlagerung unten (2 SmSt.)
- Fronthebe-Kippzylinderlagerung oben (2 SmSt.)
- Kippwelle hinten (4 SmSt.)
- 4-Haken-Gestänge-Verriegelung pneum. od. nur mechan (2 SmSt.)


PVC-Werkzeugkasten ca. 800 x 500 x 500 mm (BxHxT), abschließbar.

- Montage vor dem Achsaggregat in FR LINKS.


Kunststoff-Verbindungsrohre Ø=70 mm zwischen 2 gegenüberliegende Werkzeugkästen als GMP-fähige Unterbringungsmöglichkeit für Besen und Schaufel.


Wasserbehälter aus Kunststoff ca. 30 ltr Fassungsvolumen, Breite 350 mm, Länge 430 mm inkl. Halterung, Seifenspender und Ablasshahn.

- Montage am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS.


Abschleppöse hinten am Rahmenende zusätzlich auch in FR LINKS.


Abschleppkupplung mit Steckbolzen hinten am Rahmenende in FR RECHTS.


(4 Stück) Haken am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS als Leer-Halterung für ein Abschleppseil.

- Länge des Abschleppseils bitte genau angeben!


Alu-Leiter, ca. 2.400 mm lang (8 Sprossen) mit abschließbarer Halterung.

- Halterung an der Mulden-Unterseite in FR RECHTS.


Alu-Leiter, ca. 2.950 mm lang (10 Sprossen) mit abschließbarer Halterung.

- Halterung an der Mulden-Unterseite in FR RECHTS.


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.830 mm Hub (ca. 102 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 4-Punkt-Lagerung.


HYVA-Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.830 mm Hub (ca. 102 l Ölbedarf), Betriebsdruck max. 170 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 3-Punkt-Lagerung (AUFHÄNGUNG OBEN).


HYVA-Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 6.830 mm Hub (ca. 102 l Ölbedarf), Betriebsdruck max. 170 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 3-Punkt-Lagerung (AUFHÄNGUNG OBEN).


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 7.130 mm Hub (ca. 110 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 4-Punkt-Lagerung.

- Kippwinkel dann ca. 49°


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 7.130 mm Hub (ca. 110 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 4-Punkt-Lagerung.

- Kippwinkel dann ca. 49°


Drucksicherungsventil Neumeister DA-25 eingestellt auf 170 bar direkt an Niederdruck-Fronthebezylinder montiert.

- zur Druckabsicherung eines Niederuck-Fronthebezylinders mit 170 bar Betriebsdruck bei Verwendung eine Hochdruck-LKW-Hydraulikanlage.


Hydraulikanschluss direkt am Fronthebezylinder fest montiert (ohne Verbindungsschlauch zum LKW).


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Festhälfte HDK BG6.


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Festhälfte Hyva 1".


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Loshälfte Hyva 1".


Alu-Großraummulde 9.500 / 1.700 mm.

- Volumen dann ca. 39,3 m³


Alu-Großraummulde 9.500 / 1.800 mm.

- Volumen dann ca. 41,7 m³


Alu-Großraummulde 9.500 / 1.900 mm.

- Volumen dann ca. 44,1 m³


Alu-Großraummulde 9.500 / 2.100 mm.

- Volumen dann ca. 48,9 m³


Alu-Großraummulde 9.500 / 2.200 mm.

- Volumen dann ca. 51,3 m³


Alu-Großraummulde 9.500 / 2.300 mm.

- Volumen dann ca. 53,7 m³


Alu-Großraummulde 9.500 / 2.400 mm.

- Volumen dann ca. 56,1 m³


Profilstöße innen an Seiten-/Rückwand über gesamte Höhe durchgeschweißt.


Mulde vorbereitet für Untergurtheizung mittels Auspuffgase (OHNE Trichter und ohne LKW-Anteil).


Mulde ausgelegt für Untergurtheizung mit Anschlusstrichter mittels Auspuffgase (ohne LKW-Anteil).


Mulde ausgelegt für Bodenheizung mit Anschlusstrichter mittels Auspuffgase (ohne LKW-Anteil).


Alu-Untergurte mit 90°-Bodenwinkel von Seitenwand zum Boden.


Boden vorne 2/3 aus 5 mm, hinten 1/3 aus 7 mm Alu-Blech.


Boden aus 6 mm Alu-Blech.


Boden vorne 2/3 aus 6 mm, hinten 1/3 aus 7 mm Alu-Blech.


Boden vorne 2/3 aus 6 mm, hinten 1/3 aus 8 mm Alu-Blech.


Boden aus 7 mm Alu-Blech.


Boden vorne 2/3 aus 7 mm, hinten 1/3 aus 10 mm Alu-Blech.


Boden aus 8 mm Alu-Blech.


Boden aus 10 mm Alu-Blech.


Klappbare Zurrösen versenkt im Alu-Boden.

- ACHTUNG: Alu-Untergurt mit 90°-Bodenwinkel erforderlich (s.Art-Nr. BO01110)
- Aufteilung: 1. Paar ca. 500 mm ab Stirnwand; letztes Paar ca. 500 mm innerhalb Rückwand, Rest gleichmäßig aufgeteilt.


Allgemeiner Heinweis zu Verschleißböden:


Stahl-Verschleißboden aus 3,2 mm HB 450, seitl. ca. 200 mm hochgezogen.


Stahl-Verschleißboden aus 4 mm HB 450, seitl. ca. 200 mm hochgezogen.


Alu-Verschleißboden aus 4 mm Alu-Blech, seitl. über Abschrägung hochgezogen.


Alu-Verschleißboden aus 5 mm Alu-Blech, seitl. über Abschrägung hochgezogen.


Webac Elektro-Vibrator (Rüttler) an Mulden-Unterseite montiert.

- Position: bei ca. 1.500 mm ab Stirnwand nach hinten.
- vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar, PIN-Belegung: PIN 13 bei 15-pol./ PIN 7 (31) bei 7-pol. weiß (ohne Schalter-Einbau in LKW/SZM).


Halterung für Schaufel/Besen/Rechen usw., bestehend aus ausgeklinkter Winkelhalterung oben und Rundrohr-Stiel-Führung unten an der Stirnwand-Außenseite.

- Montage in FR LINS oder RECHTS.


Muldenwände mit VERSTÄRKTER INNENWANDUNG aus Alu-Hohlprofile 40/4/2 mm stark mit Alu-Obergurt-Profile nach innen ragend.


Alu-Verschleißbleche 4 mm stark an den Mulden-Seitenwänden hinten (ca. 2.500 mm lang, vorne ca. 250 mm u. hinten ca. 1.000 mm hoch) aus AlMg 4,5 Mn W28.


Alu-Verschleißbleche 5 mm stark an den Mulden-Seitenwänden hinten (ca. 2.500 mm lang, vorne ca. 250 mm u. hinten ca. 1.000 mm hoch) aus AlMg 4,5 Mn W28.


Hecktür 1-flügelig mit 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- Hecktür in FR LINKS od. RECHTS angeschlagen (bitte um Angabe!)
- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 2 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 4 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren 2/3 links zu 1/3 rechts geteilt mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktür 1-flügelig mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).

- Hecktür in FR LINKS od. RECHTS angeschlagen (bitte um Angabe!)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 2 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 4 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


Hecktüren 2/3 links zu 1/3 rechts geteilt mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


DOPPELGELENK-Pendellager an außenliegender Pendel-Heckklappe.


DOPPELGELENK-Pendellager am Pendelheckrahmen bei Kombi-Tür.


zusätzliche PNEUMATISCHE Zuhalte-Vorrichtung an der 4-Haken-Rückwand-Verriegelung.

- mit Betätigungsventil am Fahrgestell zum Deaktivieren der Zuhalte-Vorrichtung.


Ohne Getreideschieber hinten in Rückwand.


Stahl-Abdeckblech innen vor Getreideschieber zum Schutz vor groben Schüttgütern, von außen bedienbar.


Einhängbarer Sackauslauf am Getreideschieber (ohne Sack).

- Unterbringung in Werkzeugkasten wegen GMP-Sauberkeit!
- bitte Werkzeugkasten (s.Art-Nr. FZ01452) berücksichtigen!


Einhängbarer Sackauslauf am Getreideschieber (mit ca. 1,5 mtr. langem Sack).

- Unterbringung in Werkzeugkasten wegen GMP-Sauberkeit!
- bitte Werkzeugkasten (s.Art-Nr. FZ01452) berücksichtigen!


Zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung mit Übertotpunktspanner.

- nur bei 2-flügelige Hecktür ohne Pendelrahmen


Herausziebare Aufstiegleiter hinten unter den Hecktüren.


Herausziebare Aufstiegleiter hinten mittig unter der Heckklappe oder Kombitür mit Offenhaltestange für Heckklappe bzw. Kombitür.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) mit Auflagen am Obergurt.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) in GEBOGENER dachförmiger Ausführung für ca. 100 mm Dachneigung.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) TELESKOPIERBAR mit SPANNVERSCHLUSS in GEBOGENER dachförmiger Ausführung für ca. 100 mm Dachneigung.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Verstärkte(r) Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 90 mm) mit verschraubten Halterungen an den Obergurten.

- letzter Standard-Querspriegel vor Heckklappe bleibt vorhanden.


Dachförmiges Verdeckgestell mit ca. 100 mm Dachneigung bestehend aus den serienmäßigen geraden Querspriegeln (Ø = ca. 50 mm), sowie einem nach rechts WEGSCHWENKBAREM verzinkten Längsrohr (Ø = ca. 50 mm), welches an der Unterseite mit 50 mm Abstandshalter vorne, an den Querspriegeln und hinten versehen ist.


Mehr Planen-Überhang.


Plane mit Lichtstreifen mittig ca. 1.000 mm breit.


Verstärkte ALU-Aufroll-LATTE mit Mittelsteg samt Kurbel.


Planenanschlag/-befestigung Rollplane in FR LINKS.


Zusätzlicher klappbarer Planenanschlag.


Gurt-Abstandhalter 3-fach (anstelle 2-fach)


Planenverzurrung seitlich mit Zick-Zack-Verschnürung.


Planenverzurrung seitlich als ZENTRALVERRIEGELUNG mit an die Seitenwand einklappbare ALU-LATTE samt ÜBERTOTPUNKT-SPANNVERSCHLUSS an der Stirnwand.

- nur möglich, wenn das Fahrzeug nicht über die Bordwandhöhe hinaus beladen wird - keine Haufen!


Planenverzurrung seitlich als ZENTRALVERRIEGELUNG mit an die Seitenwand einrollbares ALU-RUNDROHR samt mit Verschluß an der Stirnwand.


Planenverzurrung hinten oben am Heckquerspriegel mit in Plane eingearbeiteten Expandergummi.


(2 Stück) Spanngurte der Länge nach mit Spannratschen außen an der Stirnwand, als zusätzliche Planen-Auflage.

- in verlängerter Ausführung mit Karabiner-Haken hinten, um diese über die Seitenwand werfen zu können.


Achsnaben in RAL ______ nach Ihrer Wahl.


Mulde 1-farbig in 2-Schicht-METALLIC-Farbe nach Ihrer Wahl.


Mulde 1-farbig in 2-Schicht-METALLIC-Farbe mit PEARL-Effekt nach Ihrer Wahl.


Mulde mit Decklack in MATT (Glanzgrad ca. 15 % - OHNE zusätzl. Klarlack).

- ACHTUNG: Wolkenbildung möglich und eingeschränkt reparaturfähig (ähnlich wie bei Uni-Farbe RAL 9006)


Mulde mit zusätzlicher Klarlackschicht.


Mulde mit zusätzlicher Klarlackschicht in MATT (Glanzgrad ca. 15 %).


Vollmarkierungstafel (197 x 1132 mm) für Anh./Sattelanh. n. ECE 70.


Halbmarkierungsklebefolien (2 Stk. ? 197 x 566 mm) für Anh./Sattelanh. n. ECE 70.


A-Tafel klappbar.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 seitlich in GELB.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 hinten in GELB.


OHNE REISCH-Werbeaufkleber.


REISCH-Werbeaufkleber mit großem REISCH-Logo in rot links u. rechts an den Seitenwänden im hinteren Bereich.

Maße: ca. 3.000 mm x 730 mm


Kunden-Beschriftung nach Vorlage.


TÜV-/DEKRA-Abnahme nach ? 21 inkl. deutschem Gutachten zur Erlangung einer Betriebserlaubnis.


Ausfuhrkennzeichen (Zollkennzeichen) für Anhänger/Sattelanhänger inkl. Versicherung für die Dauer von 9 Tagen.

RHKS-3-AG10

Gesamtgewicht:35.000 kg
Leergewicht:ca. 6.510 kg
Brückengröße:ca. 10.600 x 2.450 mm
Grundaten:
Gesamtgewicht:35.000 kg
Gewicht vorne / Stützlast:11.000 kg
Gewicht hinten / Achslast:24.000 kg
Leergewicht:ca. 6.510 kg
Nutzlast:ca. 29.557 kg
 
Aufbau:
Brückengröße:ca. 10.600 x 2.450 mm
Bordwandhöhe:
Pendelaufsatzhöhe:
Stirnwand:
Rückwand:
Verriegelung:
Plattformhöhe (unbelastet):
Bodenstärke:
Hydraulik:
Hubkraft:
Hubzylinder:
Kippwinkel ca.:ca. 43°
 
Fahrwerk:
Höchstgeschwindigkeit:
Spurbreite:
Bremse:
Felgen:
Bereifung:
Fahrgestell Lackierung:
Aufbau Lackierung:

RHKS-Fahrgestell (3-10) mit GEKRÖPFTEM RAHMENHALS, Radstand 7.170 mm, Achsabstand 1.310/1.310 mm passend auf 2-A-SZM


Starre Kippwelle mit 2 abschmierbaren Kipplager und Gummiauflagen zur Lärmdämpfung.


Sattelplatte mit auswechselbarem 2"-Königszapfen.


Seitlicher Anfahrschutz abnehmbar nach EG-Richtlinien.


Rückwärtiger Unterfahrschutz klappbar nach EG-Richtlinien mit ZUGFEDER-Unterstützung.


Jost-Getriebe-Stützwinden (Modul B0101-040304) mit T-Fuß.


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung, INTRADISC mit großen AIRVENT-Scheibenbremsen Ø=430 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 1. Achse über EBS gesteuert mit integrierter Anfahrhilfe (30 %/30 km/h), vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar.

- PIN-Belegung: PIN 12 bei 15-pol. / PIN 6 (58R) bei 7-pol. weiß (ohne Tast-Schalter-Einbau in LKW/SZM)
- Anfahrhilfe zusätzl. über 3 x Bremspedal-Betätigung aktivierbar.
- Lift-Funktion ab: 10 km/h


Brems-/Lichtanschlüsse vorne am Fahrgestellrahmen; Anordung von FR RECHTS aus gesehen: EBS / 7-pol. weiß / Bremse rot / Bremse gelb / 7-pol. schwarz / 15-pol.


Bremsanschluss vorne vertauschsicher mit roten u. gelben Kupplungskopf.


Ohne Verbindungs-Schläuche/-Kabel zur Sattelzugmaschine.


EBS-Bremsanlage KNORR inkl. RSP (Roll-Stability-Programm).

- mit serienmäßiger Bereitstellung der Achslastdaten über EBS-Modulator an SZM für Achslastanzeige im Fahrerhaus (LKW/SZM muss dafür vorbereitet/freigeschaltet sein).


EBS 2S/2M.


Federspeicher-Feststellbremse auf 2 Achsen wirkend.


KONVENTIONELLE Luftfederung mit mechan. Luftfederventil, SCHNELLENTLÜFTUNG und manuellen Hub-/Senk-Drehschieberventil samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).


Stahl-Luftbehälter.


Beleuchtungsanlage 24 Volt nach EG-Richtlinien.


Elektroanschluss vorne 15-polig und 2 x 7-polig.


Ohne Verbindungs-Wendelkabel zur Sattelzugmaschine.


LED-Positionsleuchte vorne unten (5015486).


LED-Seitenmarkierungsleuchten (5015488).


LED-Gummihals-Umrißleuchten hinten (5019489/90).


TEIL-LED-Modul-Schlussleuchten "Easy Conn II" (5019493/94) mit LED-Brems-/Standlicht.


LED-Kennzeichenleuchten hinten (5019491).


Bereifung 385/65 R 22,5 TL 160 K Fabrikat nach unserer Wahl (Regionalprofil).


Stahl-Felgen 11,75x22,5 10-Loch ET 120 mm.


Kunststoff-Einzelrad-Kotflügel.


Spritzlappen/Antispray gem. ECE.


Kunststoff-Unterlegkeil mit Halterung.


Abschleppöse hinten am Rahmenende in FR RECHTS.


Halterung für Schaufel/Besen/Rechen usw., bestehend aus 2 Klapp-Halterungen mit Verschlüssen.

- Montage am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS.


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 7.130 mm Hub (ca. 110 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 4-Punkt-Lagerung.


Hydraulik-Verbindungsschlauch am Anhänger/Sattelanhänger fest montiert.


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Loshälfte HDK BG6.


Alu-Großraummulde 10.600 / 2.000 mm.


Alu-Untergurte mit 45°-Bodenschräge von Seitenwand zum Boden.


Boden vorne 2/3 aus 5 mm, hinten 1/3 aus 6 mm Alu-Blech


Alu-Stirnwand 18° schräg mit stabilem Obergurt und Aufnahmekonsolen für Fronthebezylinder.


Stahl-Stehpodest am Fahrgestell montiert mit ALU-Gitterrost, Geländer und Auftritt.

- Aufstieg in FR LINKS und RECHTS.


Muldenwände aus Alu-Hohlprofile 40/3/2 mm stark mit Alu-Obergurt-Profile nach innen ragend.


Außenliegende ALU-Pendel-Heckklappe 5° schräg mit umlaufender Gummichtung.


Einfaches Pendellager an außenliegender Heckklappe.


Automatische 4-Haken-Rückwand-Verriegelung mit Rückholfeder und zusätzl. manueller Federriegel-Sicherung.


Handbügel an Pendel-Heckklappe.


Zusätzliche manuelle Spannverschlüsse an außenliegender Heckklappe.


Getreideschieber hinten in Rückwand mit Handhebel und Abdeckkasten.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) TELESKOPIERBAR mit SPANNVERSCHLUSS und Auflagen am Obergurt.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


PVC-Rollplane in hochwertiger ca. 900-gr/m?-Qualität mit 3 klappbare Planenanschläge.


Verstärktes ALU-Aufroll-RUNDROHR-Profil samt Kurbel.


Planenanschlag/-befestigung Rollplane in FR RECHTS.


Planenverzurrung vorne mit einzelne Expandergummis.


Planenverzurrung seitlich mit Handhebel-Spannratschen, Spanngurte u. Abstandshalter.


Planenverzurrung hinten mit 2 V-Expandergummis.


Planenfarbe sio-line-Nr. _____ (ähnlich RAL _____) nach Ihrer Wahl.


Spanngurte in silber, schwarz, weiß, gelb, rot, orange, oder blau (bitte um Auswahl).


Planenhakenstange ca. 3.000 mm lang.


Fahrgestell mit 3-Schicht-Lackierung inkl. zusätzlicher Zinkstaubgrundierung.


Fahrgestell 1-farbig in RAL _____ nach Ihrer Wahl.


Seitlicher Anfahrschutz in Fahrgestell-Farbe.


Stahl-Felgen in silber bzw. Alu-Felgen unlackiert.


Mulde 1-farbig in RAL ______ nach Ihrer Wahl.


Warnmarkierung für Querspriegel an den Seitenwänden links und rechts außen.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 seitlich in WEISS.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 hinten in ROT.


COC-Zulassungsdokument.


REISCH-Fahrerjacke.


Ohne Abstützvorrichtung.


Jost-Getriebe-Stützwinden (Modul B0101-010304) mit S-Fuß und Bodenplatte.


Stahl-Fallstützen (635x805 mm) mit Tellerfuß (5021399).


An den Sattelstützenkonsolen angeschraubte Einstecktaschen (100x100x4 mm Vierkantrohr ca. 200 mm lang), OHNE seitlich einsteckbare Formrohr-Abstützfüße (für Leerabsattelung).


An den Sattelstützenkonsolen angeschraubte Einstecktaschen (100x100x4 mm Vierkantrohr ca. 200 mm lang), MIT 2 seitlich einsteckbare nicht höhenverstellbare Formrohr-Abstützfüße (60 kg nicht im Fahrzeugleergewicht enthalten) (für Leerabsattelung).

- exakte Angabe über die niedrigste und höchste Aufsattelhöhe zwingend erforderlich!


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung INTRADRUM mit Trommelbremse 420 x 180 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


3 x SAF-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung, INTRADISC mit großen INTEGRAL-Scheibenbremsen Ø=430 mm in CD-Ausführung (OFFROAD).


SAF-Luftfederbalg Ø=300 mm


SAF TIRE PILOT Reifendruck-Überwachung und autom. Nachfüllung bei 3 Achsen.

- PIN-Belegung: DAUERPLUS auf PIN 9 bei 15-pol. / PIN 7 (54g) bei 7-pol. schwarz erforderlich!


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit Trommelbremsen 420 x 180 mm, ECO-Air-COMPACT-HD (OFFROAD).


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 0 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit großen Scheibenbremsen Ø=430 mm samt SB-Abdeckbleche, sowie verstärktem Achskörper (OFFROAD).


3 x BPW-9-to-Achsen (ET 120 mm) für 22,5"-E-Bereifung mit großen Scheibenbremsen Ø=430 mm samt SB-Abdeckbleche, ECO-Air-COMPACT-HD (OFFROAD).


BPW-Luftfederbalg Ø=300 mm


Hubodometer-Achskappen-Kilometerzähler MECHANISCH

- Montage an 2. Achse in FR LINKS.


Hinterachse (9-to) als reibungsgelenkte NACHLAUF-LENKACHSE (ca. 12° Lenkeinschlag) inkl. Lenkungsdämpfer.
Rückfahrsperre elektro-pneumatisch über Rückwärtsgang UND über Schalter im Fahrerhaus schaltbar, sowie auch manuell über Absperrhahn.

- ABS dann 2S2M+1SLV.
- PIN-Belegung: PIN 11 bei 15-pol./ PIN 2 (58L) bei 7-pol. weiß (ohne Schalter-Einbau in LKW/SZM).


Ohne Achslift.


Anfahrhilfe (30 %/30 km/h) an 1. Achse (ohne Achslift/Achsanhebung) vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar.

- PIN-Belegung: PIN 12 bei 15-pol. / PIN 6 (58R) bei 7-pol. weiß (ohne Tast-Schalter-Einbau in LKW/SZM)
- zusätzl. über 3 x Bremspedal-Betätigung aktivierbar.


Anfahrhilfe mit zusätzlicher GELÄNDE-FUNKTION (50 %/20 km/h).

- dabei muss Anfahrhilfe-Taster 2 x kurz hintereinander gedrückt werden (dazu Tast-Schalter im LKW/SZM erforderlich).


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 2. Achse über EBS gesteuert und zusammen mit 1. Achse schaltbar.


2-Seiten-Achslift für 9-to-Achsen an 3. Achse über EBS gesteuert und zusammen mit 1. Achse schaltbar.


Brems-/Lichtanschlüsse vorne an Podest-Unterseite; Anordung von FR RECHTS aus gesehen: EBS / 7-pol. weiß / Bremse rot / Bremse gelb / 7-pol. schwarz / 15-pol.


DUOMATIK-Bremsanschluss vorne (anstelle roten u. gelben Kupplungskopf).

- Montage in FR RECHTS.


DUOMATIK-Bremsanschluss vorne ZUSÄTZLICH zu roten u. gelben Kupplungskopf.

- Montage in FR RECHTS.


EBS-Bremsanlage WABCO inkl. RSS (Roll-Stability-Support).

- mit serienmäßiger Bereitstellung der Achslastdaten über EBS-Modulator an SZM für Achslastanzeige im Fahrerhaus (LKW/SZM muss dafür vorbereitet/freigeschaltet sein).


KNORR-TIM als Trailer-Info-Modul (trotz konventioneller Luftfederung).

- zum Ablesen von KM-Stand, EBS-Diagnose, Achslasten/Balgdrücke; Bedienung Achslift/Anfarhilfe am Auflieger, usw.


WABCO-SMARTBOARD als Trailer-Info-Modul (trotz konventioneller Luftfederung).

- zum Ablesen von KM-Stand, EBS-Diagnose, Achslasten/Balgdrücke; Bedienung Achslift/Anfarhilfe am Auflieger, usw.


Bremsbelagverschleißanzeige für Scheibenbremsen bei 3 Achsen auf ABS/EBS-Warnanzeige im Fahrerhaus wirkend.


ELEKTRONISCHE Luftfederung WABCO mit Wegsensor, elektr. SCHNELLENTLÜFTUNG und elektr. Hub-/Senk-BEDIENBOX samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).


ELEKTRONISCHE Luftfederung WABCO mit Wegsensor, elektr. SCHNELLENTLÜFTUNG und elektr. Hub-/Senk-SMARTBOARD samt RTR-Funktion ab 10 km/h (Reset to Ride).

- SMARTBOARD zum Ablesen von KM-Stand, EBS-Diagnose, Achslasten/Balgdrücke; Bedienung Achslift/Anfarhilfe am Auflieger, usw.


Automatische Luftfeder-Absenkeinrichtung beim Kippen, am Fahrgestell deaktivierbar.


Alu-Luftbehälter.


Beladungsmanometer (0-10 bar) vorne links in den Längsträger montiert (auf 2. Achse wirkend).


Beladungsmanometer (0-10 bar) in FR LINKS vor Achsaggregat montiert (auf 2. Achse wirkend).


Reifendruck-Kontrollsystem auf 6 Räder wirkend (Wabco-IVTM) mit Anzeige in der SZM (wenn diese dafür geeignet ist) und auf dem Smart-Board (sofern im Auflieger verbaut).


Elektro-Verkabelung gemäß GGVS/ADR mit Elektro-Anschluss vorne 15-polig.


VOLL-LED-Modul-Schlussleuchten "Easy Conn II" (5019956/57) inkl. LED-Blinkerausfallsteuerung (5017624).


Runde Hybrid-TEIL-LED-3-KAMMER-Schlussleuchten 2-FACH (Blinker Glühlampe - 5020729) inkl. 2 runde LED-Nebel-/Rückfahrleuchten (5020731) u. 2 separate Dreieck-Rückstrahler.


Zusätzliche runde Hybrid-TEIL-LED-3-KAMMER-Schlussleuchten (Blinker Glühlampe - 5020729) lose als Ersatzteil.


Separate eckige LED-Rückfahrscheinwerfer (5012544) hinten.


Separate eckige LED-Rückfahrscheinwerfer (5012544) im Bereich der Sattelstützen.


Separate eckige POWER BEAM-LED-Rückfahrscheinwerfer (5010316) hinten.


Separate eckige POWER BEAM-LED-Rückfahrscheinwerfer (5010316) im Bereich der Sattelstützen.


Arbeitsscheinwerfer fest montiert (dreh- und schwenkbar) auf Teleskoprohr (ca. 750 mm ausfahrbar) außen am Stehpodest-Geländer mit fest verlegter Stromversorgung.

- Stromversorgung auf Standlicht geschaltet.


Eckige LED-Arbeitsscheinwerfer (Nr. 5012544) an den Stirnwandecken oben innen links u. rechts mit Alu-Abdeckung und separatem Schalter mit Kontrollleuchte unten links an der Stirnwand-Außenseite zum Deaktivieren.

- Stromversorgung auf Standlicht geschaltet.


Akustischer Rückfahrwarner auf Rückwärtsgang geschaltet.


Akustischer Rückfahrwarner auf Rückwärtsgang geschaltet mit zusätzlichen Schalter am Fahrgestell zum Deaktivieren.


Ersatzrad 385/65 R 22,5 TL 160 K.

- Fabrikat nach unserer Wahl auf STAHL-FELGE !!


Stahl-Felgen 11,75x22,5 10-Loch ET 0 mm.


"Alcoa"-Alufelge(n) GEBÜRSTET 11,75x22,5-10L mit ET 0 mm, Loch-Ø 26 mm mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) DURA-BRIGHT 11,75x22,5-10L mit ET 0 mm, Loch-Ø 26 mm mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) GEBÜRSTET 11,75x22,5-10L mit ET 120 mm, Loch-Ø 26 mm (5-to-Tragfähigkeit) mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


"Alcoa"-Alufelge(n) DURA-BRIGHT 11,75x22,5-10L mit ET 120 mm, Loch-Ø 26 mm (5-to-Tragfähigkeit) mit Edelstahl-Radmutter-Abdeckkappen.


Spritzlappen aus VERSTÄRKTEM GUMMI-/GEWEBE-Material mit Kette und Scharnier an den hinteren Kotflügeln.


Durchgehender Spritzlappen am Unterfahrschutz pendelnd montiert.


Ersatzradhalter in Korbausführung für E-Bereifung, Typ WPK P650109 in Klemmbauweise.

- Montage vor dem Achsaggregat in FR RECHTS - passend für Auflieger-Ersatzrad 385/65(55) R 22,5.


"VOGEL"-Progressiv-Zentralschmieranlage für Fette.

+ Preis pro Schmierstelle (s.Art-Nr. FZ01370)


"VOGEL"-Einnippel-Zentralschmieranlage für Fette (ohne Pumpe)

+ Preis pro Schmierstelle (s.Art-Nr. FZ01370)


"VOGEL"-Schmierstelle(n).

Nachstehende Bauteile werden geschmiert:
- Trommelbremsen-Achsen (6 SmSt. pro Achse)
- Scheibenbremsen-Achsen (0 SmSt.)
- Nachlauf-Lenkachse (2 SmSt.)
- Fronthebe-Kippzylinderlagerung unten (2 SmSt.)
- Fronthebe-Kippzylinderlagerung oben (2 SmSt.)
- Kippwelle hinten (4 SmSt.)
- 4-Haken-Gestänge-Verriegelung pneum. od. nur mechan (2 SmSt.)


PVC-Werkzeugkasten ca. 800 x 500 x 500 mm (BxHxT), abschließbar.

- Montage vor dem Achsaggregat in FR LINKS.


Kunststoff-Verbindungsrohre Ø=70 mm zwischen 2 gegenüberliegende Werkzeugkästen als GMP-fähige Unterbringungsmöglichkeit für Besen und Schaufel.


Wasserbehälter aus Kunststoff ca. 30 ltr Fassungsvolumen, Breite 350 mm, Länge 430 mm inkl. Halterung, Seifenspender und Ablasshahn.

- Montage am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS.


Abschleppöse hinten am Rahmenende zusätzlich auch in FR LINKS.


Abschleppkupplung mit Steckbolzen hinten am Rahmenende in FR RECHTS.


(4 Stück) Haken am Fahrgestell-Längsträger in FR LINKS als Leer-Halterung für ein Abschleppseil.

- Länge des Abschleppseils bitte genau angeben!


Alu-Leiter, ca. 2.400 mm lang (8 Sprossen) mit abschließbarer Halterung.

- Halterung an der Mulden-Unterseite in FR RECHTS.


Alu-Leiter, ca. 2.950 mm lang (10 Sprossen) mit abschließbarer Halterung.

- Halterung an der Mulden-Unterseite in FR RECHTS.


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 7.130 mm Hub (ca. 110 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 4-Punkt-Lagerung.


HYVA-Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 7.130 mm Hub (ca. 110 l Ölbedarf), Betriebsdruck max. 170 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 3-Punkt-Lagerung (AUFHÄNGUNG OBEN).


HYVA-Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 7.130 mm Hub (ca. 110 l Ölbedarf), Betriebsdruck max. 170 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 3-Punkt-Lagerung (AUFHÄNGUNG OBEN).


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 7.830 mm Hub (ca. 120 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, kleinste Stufe hartverchromt, 4-Punkt-Lagerung.

- Kippwinkel dann ca. 48°


HYVA-Hoch-/Niederdruck-Fronthebezylinder, ca. 7.830 mm Hub (ca. 120 l Ölbedarf), Betriebsdruck 170 bis max. 250 bar, ALLE STUFEN HARTVERCHROMT, 4-Punkt-Lagerung.

- Kippwinkel dann ca. 48°


Drucksicherungsventil Neumeister DA-25 eingestellt auf 170 bar direkt an Niederdruck-Fronthebezylinder montiert.

- zur Druckabsicherung eines Niederuck-Fronthebezylinders mit 170 bar Betriebsdruck bei Verwendung eine Hochdruck-LKW-Hydraulikanlage.


Hydraulikanschluss direkt am Fronthebezylinder fest montiert (ohne Verbindungsschlauch zum LKW).


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Festhälfte HDK BG6.


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Festhälfte Hyva 1".


Druck-Anschluss: Schraubkupplung Loshälfte Hyva 1".


Alu-Großraummulde 10.600 / 1.700 mm.

Volumen dann ca. 43,9 m³


Alu-Großraummulde 10.600 / 1.800 mm.

Volumen dann ca. 46,5 m³


Alu-Großraummulde 10.600 / 1.900 mm.

Volumen dann ca. 49,2 m³


Alu-Großraummulde 10.600 / 2.100 mm.

Volumen dann ca. 54,5 m³


Alu-Großraummulde 10.600 / 2.200 mm.

Volumen dann ca. 57,2 m³


Alu-Großraummulde 10.600 / 2.300 mm.

Volumen dann ca. 60 m³


Alu-Großraummulde 10.600 / 2.400 mm.

Volumen dann ca. 62,6 m³


Profilstöße innen an Seiten-/Rückwand über gesamte Höhe durchgeschweißt.


Mulde vorbereitet für Untergurtheizung mittels Auspuffgase (OHNE Trichter und ohne LKW-Anteil).


Mulde ausgelegt für Untergurtheizung mit Anschlusstrichter mittels Auspuffgase (ohne LKW-Anteil).


Mulde ausgelegt für Bodenheizung mit Anschlusstrichter mittels Auspuffgase (ohne LKW-Anteil).


Alu-Untergurte mit 90°-Bodenwinkel von Seitenwand zum Boden.


Boden vorne 2/3 aus 5 mm, hinten 1/3 aus 7 mm Alu-Blech.


Boden aus 6 mm Alu-Blech.


Boden vorne 2/3 aus 6 mm, hinten 1/3 aus 7 mm Alu-Blech.


Boden vorne 2/3 aus 6 mm, hinten 1/3 aus 8 mm Alu-Blech.


Boden aus 7 mm Alu-Blech.


Boden vorne 2/3 aus 7 mm, hinten 1/3 aus 10 mm Alu-Blech.


Boden aus 8 mm Alu-Blech.


Boden aus 10 mm Alu-Blech.


Klappbare Zurrösen versenkt im Alu-Boden.

- ACHTUNG: Alu-Untergurt mit 90°-Bodenwinkel erforderlich (s.Art-Nr. BO01110)
- Aufteilung: 1. Paar ca. 500 mm ab Stirnwand; letztes Paar ca. 500 mm innerhalb Rückwand, Rest gleichmäßig aufgeteilt.


Allgemeiner Heinweis zu Verschleißböden:


Stahl-Verschleißboden aus 3,2 mm HB 450, seitl. ca. 200 mm hochgezogen.


Stahl-Verschleißboden aus 4 mm HB 450, seitl. ca. 200 mm hochgezogen.


Alu-Verschleißboden aus 4 mm Alu-Blech, seitl. über Abschrägung hochgezogen.


Alu-Verschleißboden aus 5 mm Alu-Blech, seitl. über Abschrägung hochgezogen.


Webac Elektro-Vibrator (Rüttler) an Mulden-Unterseite montiert.

- Position: bei ca. 1.500 mm ab Stirnwand nach hinten.
- vom Fahrerhaus aus elektrisch schaltbar, PIN-Belegung: PIN 13 bei 15-pol./ PIN 7 (31) bei 7-pol. weiß (ohne Schalter-Einbau in LKW/SZM).


Halterung für Schaufel/Besen/Rechen usw., bestehend aus ausgeklinkter Winkelhalterung oben und Rundrohr-Stiel-Führung unten an der Stirnwand-Außenseite.

- Montage in FR LINS oder RECHTS.


Muldenwände mit VERSTÄRKTER INNENWANDUNG aus Alu-Hohlprofile 40/4/2 mm stark mit Alu-Obergurt-Profile nach innen ragend.


Alu-Verschleißbleche 4 mm stark an den Mulden-Seitenwänden hinten (ca. 2.500 mm lang, vorne ca. 250 mm u. hinten ca. 1.000 mm hoch) aus AlMg 4,5 Mn W28.


Alu-Verschleißbleche 5 mm stark an den Mulden-Seitenwänden hinten (ca. 2.500 mm lang, vorne ca. 250 mm u. hinten ca. 1.000 mm hoch) aus AlMg 4,5 Mn W28.


Hecktür 1-flügelig mit 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- Hecktür in FR LINKS od. RECHTS angeschlagen (bitte um Angabe!)
- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 2 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 4 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktüren 2/3 links zu 1/3 rechts geteilt mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und schwenkbaren Heckquerspriegel samt Schutzdach und Spannverschluss.

- ACHTUNG: dazu empfehlen wir die zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung (s.Art-Nr. RW03270)


Hecktür 1-flügelig mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).

- Hecktür in FR LINKS od. RECHTS angeschlagen (bitte um Angabe!)


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 2 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


Hecktüren mittig geteilt mit insgesamt 4 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


Hecktüren 2/3 links zu 1/3 rechts geteilt mit insgesamt 3 Drehstangenverschlüsse mit Verschluss-Sicherung an den Türflügeln, Gummidichtung und zusätzlich in Alu-Pendelheckrahmen mit Schutzdach eingefaßt (Kombi-Tür).


DOPPELGELENK-Pendellager an außenliegender Pendel-Heckklappe.


DOPPELGELENK-Pendellager am Pendelheckrahmen bei Kombi-Tür.


zusätzliche PNEUMATISCHE Zuhalte-Vorrichtung an der 4-Haken-Rückwand-Verriegelung.

- mit Betätigungsventil am Fahrgestell zum Deaktivieren der Zuhalte-Vorrichtung.


Ohne Getreideschieber hinten in Rückwand.


Stahl-Abdeckblech innen vor Getreideschieber zum Schutz vor groben Schüttgütern, von außen bedienbar.


Einhängbarer Sackauslauf am Getreideschieber (ohne Sack).

- Unterbringung in Werkzeugkasten wegen GMP-Sauberkeit!
- bitte Werkzeugkasten (s.Art-Nr. FZ01452) berücksichtigen!


Einhängbarer Sackauslauf am Getreideschieber (mit ca. 1,5 mtr. langem Sack).

- Unterbringung in Werkzeugkasten wegen GMP-Sauberkeit!
- bitte Werkzeugkasten (s.Art-Nr. FZ01452) berücksichtigen!


Zusätzliche manuelle Hecktürverriegelung mit Übertotpunktspanner.

- nur bei 2-flügelige Hecktür ohne Pendelrahmen


Herausziebare Aufstiegleiter hinten unter den Hecktüren.


Herausziebare Aufstiegleiter hinten mittig unter der Heckklappe oder Kombitür mit Offenhaltestange für Heckklappe bzw. Kombitür.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) mit Auflagen am Obergurt.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) in GEBOGENER dachförmiger Ausführung für ca. 100 mm Dachneigung.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 50 mm) TELESKOPIERBAR mit SPANNVERSCHLUSS in GEBOGENER dachförmiger Ausführung für ca. 100 mm Dachneigung.

- letzter Querspriegel kurz vor Heckklappe bzw. Hecktüren.


Verstärkte(r) Stahl-Rundrohr-Querspriegel (Ø = ca. 90 mm) mit verschraubten Halterungen an den Obergurten.

- letzter Standard-Querspriegel vor Heckklappe bleibt vorhanden.


Dachförmiges Verdeckgestell mit ca. 100 mm Dachneigung bestehend aus den serienmäßigen geraden Querspriegeln (Ø = ca. 50 mm), sowie einem nach rechts WEGSCHWENKBAREM verzinkten Längsrohr (Ø = ca. 50 mm), welches an der Unterseite mit 50 mm Abstandshalter vorne, an den Querspriegeln und hinten versehen ist.


Mehr Planen-Überhang.


Plane mit Lichtstreifen mittig ca. 1.000 mm breit.


Verstärkte ALU-Aufroll-LATTE mit Mittelsteg samt Kurbel.


Planenanschlag/-befestigung Rollplane in FR LINKS.


Zusätzlicher klappbarer Planenanschlag.


Gurt-Abstandhalter 3-fach (anstelle 2-fach)


Planenverzurrung seitlich mit Zick-Zack-Verschnürung.


Planenverzurrung seitlich als ZENTRALVERRIEGELUNG mit an die Seitenwand einklappbare ALU-LATTE samt ÜBERTOTPUNKT-SPANNVERSCHLUSS an der Stirnwand.

- nur möglich, wenn das Fahrzeug nicht über die Bordwandhöhe hinaus beladen wird - keine Haufen!


Planenverzurrung seitlich als ZENTRALVERRIEGELUNG mit an die Seitenwand einrollbares ALU-RUNDROHR samt mit Verschluß an der Stirnwand.


Planenverzurrung hinten oben am Heckquerspriegel mit in Plane eingearbeiteten Expandergummi.


(2 Stück) Spanngurte der Länge nach mit Spannratschen außen an der Stirnwand, als zusätzliche Planen-Auflage.

- in verlängerter Ausführung mit Karabiner-Haken hinten, um diese über die Seitenwand werfen zu können.


Achsnaben in RAL ______ nach Ihrer Wahl.


Mulde 1-farbig in 2-Schicht-METALLIC-Farbe nach Ihrer Wahl.


Mulde 1-farbig in 2-Schicht-METALLIC-Farbe mit PEARL-Effekt nach Ihrer Wahl.


Mulde mit Decklack in MATT (Glanzgrad ca. 15 % - OHNE zusätzl. Klarlack).

- ACHTUNG: Wolkenbildung möglich und eingeschränkt reparaturfähig (ähnlich wie bei Uni-Farbe RAL 9006)


Mulde mit zusätzlicher Klarlackschicht.


Mulde mit zusätzlicher Klarlackschicht in MATT (Glanzgrad ca. 15 %).


Vollmarkierungstafel (197 x 1132 mm) für Anh./Sattelanh. n. ECE 70.


Halbmarkierungsklebefolien (2 Stk. ? 197 x 566 mm) für Anh./Sattelanh. n. ECE 70.


A-Tafel klappbar.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 seitlich in GELB.


Konturmarkierungs-Klebestreifen gem. ECE 104 hinten in GELB.


OHNE REISCH-Werbeaufkleber.


REISCH-Werbeaufkleber mit großem REISCH-Logo in rot links u. rechts an den Seitenwänden im hinteren Bereich.

Maße: ca. 3.000 mm x 730 mm


Kunden-Beschriftung nach Vorlage.


TÜV-/DEKRA-Abnahme nach ? 21 inkl. deutschem Gutachten zur Erlangung einer Betriebserlaubnis.


Ausfuhrkennzeichen (Zollkennzeichen) für Anhänger/Sattelanhänger inkl. Versicherung für die Dauer von 9 Tagen.